Verantwortung ist nicht übertragbar.

Verantwortung ist nicht übertragbar

Wir lieben die Empörung über unsere unvollkommene Welt und scheinen stets die Schuldigen zu kennen.

Aber entziehen wir uns damit nicht unsere eigene Handlungsfähigkeit? Wer ein Feindbild braucht, lehnt sich auf der Tribüne der Beobachter zurück und lehnt gleichzeitig Verantwortung ab.

Sich beklagen ist das Nichtannehmen von dem was ist und macht uns zu Opfern. Wenn Du aber Stellung beziehst, bist Du authentisch, bist in Deiner Kraft.

„Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit“, sagte schon Reichskanzler Otto von Bismarck – vor nunmehr 130 Jahren. Diese Aussage ist heute noch ziemlich präsent.

Deshalb – fühlen Sie sich verantwortlich, auch wenn es manchmal weh tut! Wir brauchen solche Menschen!!

Bleiben Sie mir gewogen,

Ihr Wolfgang Bötsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.