Trend of Business No. 1

April 2022

HEUTE

ist ein ziemlich wichtiger Tag. Der Gestrige ist vorbei und der Morgige steht erst vor der Tür. Bleibt also nur noch das HEUTE, um etwas zu bewegen.

Mit dem „Trend of Business“-Newsletter erfährst Du zukünftig – alle 14 Tage – was bei der Bestandskundenentwicklung, der Neukundengewinnung und beim professionellen Netzwerk-Aufbau heute und vor allem morgen von Bedeutung ist.

Hier entsteht echter Content, der stets den Status Quo herausfordert. Nicht immer bequem, aber immer echt. 

Das Auslaufmodell Verkäufer

Die Universität Oxford spricht aus, was kaum jemand hören möchte und kaum jemand glauben mag. In den nächsten 20 Jahren wird die Hälfte der menschlichen Arbeitskraft nicht mehr gefragt sein – zumindest nicht mehr in der heutigen Form.

Dazu gehören Künstler, Steuerprüfer, Komponisten und ja, auch Verkäufer. Musikstücke entstehen bereits ohne Musiker. Der Maler mit Tusche und Pinsel wird mehr und mehr durch virtuelle Grafiken ersetzt. Bilder erscheinen damit zwar nicht wirklich schöner, aber „perfekt“. Auch Investitions- und Finanzierungsangebote  werden längst mittels KI unter allen möglichen Angeboten zu »Deinem Angebot« verknüpft.

Die Zeiten analoger Verkäufer, die wie Flipperkugeln durch Gewerbegebiete tingeln, an Werkstoren

rütteln und Kunden penetrieren, sind im Grunde bereits vorbei. 87% der Entscheider wünschen sich keine Akquisiteure mehr. 

Aber keine Panik: Der Kundenwunsch, nach authentischer und bedarfsorientierter Beratung, beginnt seine Blüte erst noch zu entfalten – nur eben ohne künstlich erzeugtem Verkaufsdruck. Pflanzen wachsen nicht schneller, wenn man an ihnen zieht. 

Tellerrand:

Der Blick über den Tellerrand ist heute keine Option mehr, sondern lebenserhaltende Notwendigkeit für jede Form des Vertriebs. 

Glückskeks-Autor:

Und wer das nicht glauben möchte, kann meine Ausführungen gerne in fünf Jahren noch mal lesen oder sich, parallel zum Vertrieb, als Glückskeks-Autor einen Namen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.